SITZEN

Ein ERKLÄRUNGS-Versuch
Meist wird das Thema ver­nachlässigt, dabei ist es enorm wichtig für konzentriertes und sicheres Motorradfahren: die richtige Sitzposition. Sie verdient schon deshalb Beachtung weil der Mensch von Natur aus nicht zum Sitzen geschaffen ist. Die Wirbel­säule hat ihre natürliche Spannung und optimale Haltung im Stehen. Bei sitzenden Tätigkeiten muss die Haltung des Rückgrats an die Umstände angepasst werden.  Bis zu 45 Prozent der Leistungs­fähigkeit können verloren gehen, wenn der Mensch falsch sitzt.

Was bedeutet das beim Motorradfahren?

A. Bewusst machen der eigenen Verhaltensweise.
Sitzen2Auf den ersten Blick sitzt der/die Fahrer(in) ganz normal auf der Maschine. Dennoch besteht in dieser Haltung die Gefahr, im Rücken- und Nacken­bereich zu verspannen, müde und unkonzentriert zu werden. Das Becken ist eventuell nach hinten gesackt, dadurch verliert die Lendenwirbelsäule ihre Spannung, der Rücken wird rund, die Schultern hängen nach vorn. Als Folge erhöht sich der Druck auf die Handgelenke, außerdem kann der Kopf über streckt werden.

FALSCH: Runder Rücken, hängende Schultern:
Das birgt die Gefahr von Verspannungen im Rücken- und Nackenbereich, die Konzentration lässt nach.

B. Herausarbeiten der richtigen Verhaltensweise
Wie lässt sich eine falsche Sitzposition verhindern? Eine Lösung haben Physiotherapeuten und aktive Motorradfahrer ver­sucht, mit  Erkenntnissen aus der Arbeitsplatz-Ergonomie, diese aufs Zwei­rad zu übertragen. SitzenDer Vorschlag, gültig für die Sitzposition auf allen Motorradtypen: „Becken nach vorn kippen. Das richtet die Wirbel­säule auf, stabilisiert den Rumpf, entlastet den Haltungsapparat und bringt mehr Körperspannung.„Eine sanfte, durch den gesamten Körper führende Muskelspannung ist beim Motorradfahren enorm wichtig: Sie verhilft zu einem feinsinnigen Gespür für den Grenz­bereich und garantiert eine schnellere Reaktionsfähigkeit.

C. Richtigen Bewegungsablauf
Richtig: Becken nach vorn kippen. Das richtet die Wirbel­säule auf, stabilisiert den Rumpf, entlastet den Haltungsapparat und bringt mehr Körperspannung.

D. Üben und Fehlerkorrektur
  Aufsitzen und Sitzposition ausprobieren und gegebenenfalls korrigieren.

 

Quelle unter anderem:
IFZ – Institut für Zweirad Sicherheit e.V.
DVR – Deutscher Verkehrssicherheitsrat e.V.
Motorrad – Europas größte Motorradzeitschrift

 —————————————————————
| Copyright bei “Jörg Wenzel“                |
| HashTag: #WhyAskWhy                          |
—————————————————————

Advertisements