Einmal Tschechien und zurück

Kurztrip nach Pilsen in der Tschechien

Sonntag morgen 10 Uhr in Deutschland und einer ist schon Unterwegs.

Heute habe ich angefangen mit meinen „Butt-Training-Touren“. Wir wollen ja am Wochenende nach Ostern zum 24h Rennen nach Le Mans und da ich in der letzten Zeit immer nur so kurze Strecken um einen der Seen hier in Bayern gedreht habe, ist mein Hinter ein bisschen „verweichlicht“ (kann aber auch von der Büro-Arbeit kommen).

Na wie auch immer. Die Gelegenheit war günstig, die Gattin hatten keine Lust zum Motorradfahren, weil sie die „Rüssel-Seuche“ hat und sich nicht gut fühlte.

Und bevor ich die „Rüssel-Seuche“ auch bekomme, habe ich mich schnell zu der Tour Entschieden. Navi an auf Pilsen und „kürzeste Entfernung“ gestellt, dann das Bike gestartet und dann hab ich mir die kühle Morgenluft um die Nase wehen lassen. Ungefähr 1 KM lang und dann ist der Klapp-Helm geschlossen worden, weil es doch noch „Scheiß Kalt“ war, obwohl der Stern vom Himmel sticht.

Nach ein paar verpassten Abzweigungen (das Navi will mich bei kürzester Entfernung immer über irgendwelche Feldwege jagen) hab ich dann das erste mal in Straubing ne Pause gemacht, 1 Zig. geraucht und die Riesen Solar-Anlage dort bewundert.

Dann ging es weiter Richtung Pilsen, direkt nach dem Grenzübertritt erst mal den Tank voll gemacht (0,86 € ist mal ein Wort) und noch eine geraucht. 90 km/h auf der Landstraße in Tschechien. Wer hat denn das Erfunden ?? Anyway, nach nicht ganz einer Stunde bin ich dann in Pilsen angekommen.

Keine Ahnung was die da gerade Verbrannt haben, aber meine Augen haben so getränt, das ich mich recht schnell wieder auf den Rückweg gemacht habe (ua. weil der örtliche McDonalds keine CC akzeptiert, es schon fast 15 Uhr und so weiter und so weiter).

Diesmal fast den gleiche Weg wieder zurück, bis darauf, das ja meine Garage noch mit Zeug voll gestellt ist und ich der Gattin Versprochen hatte das aufzuräumen. In Babylon (eigentlich ein witziger Name für so ein kleines Kaff) hab ich noch ne kurze Rast gemacht, musste mal was Essen und bin dabei durch Zufall einer Polizeikontrolle Entkommen. Auch nicht schlecht. Klar an der Grenze nochmal angehalten und mit Zigaretten eingedeckt (Legal-Limit, na sicher) schnell nach Hause, erst auf der B20 und dann auf der A92 gefahren und diese bis nach Erding komplett durchgefahren. Die GSA läuft übrigens 207 km/h wenn der Wind RICHTIG steht, lach, 17:30 Ankunft zuhause.

UPDATE: Ist ja Witzig, habe gerade festgestellt das dieses KMZ File neben dem Tschechien auch ein Italien Trip drauf ist, lach. Den Bericht gibst ein anderes mal.

Einfach auf den Link klicken (hier), dann sollte eigentlich Google Earth automatisch aufgehen und die Route anzeigen. Wenn Google Earth nicht installiert ist, dann kann man das hier bei GOOGLE machen. Gibt es dort auch in Deutsch.

TJ

 —————————————————————
| Copyright bei “Jörg Wenzel“                |
| HashTag: #WhyAskWhy                          |
—————————————————————

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s