Nach Ligurien, am Gardasee gelandet

Original Post 16 April, 2009

Das ist eine sehr kurze Geschichte. Abgefahren Richtung Ligurien, unsere Hintern haben in der Nähe von Verona weh getan und dann sind wir am Gardasee hängen geblieben.
Ende der Geschichte. Lach
————————————————————————————–
Oder vielleicht doch die lange Version ?
Eigentlich hatte ich seit ein paar Tagen schon geplant eine längere Tour zu machen. Also war das Ziel schnell ausgesucht. Es sollte nach Ligurien gehen. Wunderschöne Strände, coole Strassen und ne Menge an Klasse Hotels, die nur darauf warten das wir dort einkehren. So jedenfalls die (vielleicht etwas überzogene) Theorie.

Das Moped (GS 1200 Adv) hatten wir schnell gepackt und dann sind wir gegen 10:00 ausgeschlafen und munter in Richtung Süden gefahren. Alles Autobahn, wir wollten ja ankommen und dann in Ligurien die Gegend Erkunden.

Auf der Autobahn in Österreich, kurz hinter Kufstein, hab ich mich dann an eine Truppe Freisinger drangehängt, in einer Gruppe fahre ich lieber als allein, wegen der Kistenschieber.

Leider sind die Jungs dann nach ca. 20 Minuten zu einem Treffen abgebogen und ich war wieder allein auf der Blechkisten-Strasse. Was man nicht alles mit einem kurzen Dreh am Gasgriff verhindern kann ist schon erstaunlich und eigentlich eine eigene Story wert.

Noch die Autobahn Gebühr am Brenner bezahlt und dann gehts auch schon nach Italien. Die haben doch auch eine Geschwindigkeits-Begrenzung, oder ?? Irgendwie hab ich das nicht mitbekommen und fahre einfach hinter dem schnellsten Auto mit einer Lokalen Nummer her. Und schon gehts mit 140-150 weiter, grins.

Na ja und irgendwann haben wir mal Pause gemacht, so in der Gegend von Verona.
O-Ton
Fahrers : „Mir tut der Arsch weh“,
Beifahrerin: „Mir auch“,
Fahrers :“Was machen wir also jetzt ?“,
Beifahrerin: „Fragen wir mal ob unser Buddy ein Hotel organisieren kann“,
Fahrers : „Gute Idee die sind ja am Gardasee und dahin ist es nicht so weit“

Also gesagt getan, mein Kumpel hatte gesagt, das er mit Frau am Garda See Urlaub machen will und der Anruf verlief sehr interessant. Die zwei waren nämlich gar nicht in einem Hotel, sondern hatten sich eine fest installierten Wohnwagen auf einem Campingplatz gemietet. Der war für 6 Leute und sie waren nur zu 2. Also ab zum Gardasee und die Zwei auf dem Campingplatz besucht. Stellt sich raus, das noch weiter Bekannte dort waren und dann hatte sich die Reise nach Ligurien am Abend irgendwie aus unseren Hirnen verabschiedet.

Alkohol Level RAUF, Weiterfahrt nach Ligurien RUNTER.

Also haben wir die nächsten zwei Tage die Gardasee Gegend unsicher gemacht. Das hat auch was. Wir haben die Strecken erkundet, die bei einem James Bond Film als Kulisse dienten, haben an Restaurants angehalten die mit lokalen Köstlichkeiten aufwarten. Wenn ich noch ein bisschen länger in dieser Gegend fahre und das Dolce Vita hier geniesse, wird sicherlich die Zuladung der GS schnell überschritten.

Auf der Westseite des Gardasee sind die Strassen schnell sehr klein und winkelig. Fährt man noch ein bisschen weiter ins Hinterland, kommt man zum Lago d‘ Idro. viele Photomotive und Kurven später finden wir ein Restaurant an dem wir „kurz“ Anhalten und bei Bezahlung der Rechnung feststellen das es schon wieder „sooooo“ Spät ist und wir wieder in Richtung Gardasee und Grill auf dem Campingplatz fahren. Wir haben uns nach der Ankunft an den Strand des Campingplatzes gesetzt, die Aussicht genossen bis die Sonne unterging. Sehr Romantisch.

Leider ist nach 4 Tagen der Spass dann aber zu ende und wir sind nach München über die Autobahn gefahren. Also sehr Ereignisslos, die Rückfahrt. Klar gab es wieder die ein oder andere Unheimliche Begegnung mit einem Autofahrer, aber das ist der ganz normale Wahnsinn wenn alle Münchner vom Gardasee am Sonntag wieder nach Hause fahren. Heisst ja nicht umsonst, das der Gardasee auch München-Süd genannt wird.

 

 

—————————————————————
| Copyright bei “Jörg Wenzel“                |
| HashTag: #WhyAskWhy                          |
—————————————————————

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s