Elektronik Junkie


Einer meiner Freunde schreibt ein Blog das „Risk & Ride“ heißt. Risk & RideWir haben vor einiger Zeit eine gemeinsame Aktion zum Thema Risiko beim Motorradfahren gemacht. Mit den Bikes sind wir in die Dolomiten (3 Zinnen) gefahren. Gruppen-Übernachtung (nein nicht Gruppen Kuscheln) auf einer Berghütte auf über 2.500 m und am Abend eine Veranstaltung über die Bewältigung des Risiko bei Motorradfahren, von Dieter Wellmann, der Person hinter „Risk & Ride

Joerg_TowerBridge_1980Meinen Führerschein der Klasse „1“ gab es 1978 und seitdem hab ich mich zu einem Elektronik Junkie entwickelt. OK das kann auch etwas damit zu tun haben, dass ich einige Jahre in Silicon Valley als Software Entwickler gearbeitet habe, lach. Die Motorradvergangenheit ist auch etwas länger, ich habe vor ein paar Monaten mal einen Versuch gestartet alle meine Motorräder zu zählen. Aber irgendwie bin ich mit dem Zählen bei ca 15 oder 16 hängen geblieben. Also von 1978 bis 2015 sind es knapp 37 Jahre und damit hab ich einen Durchschnitt von 2,3 Jahren Pro Motorrad. Eh‘ das ist ja gar nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass ich teilweise 2-4 Motorräder nebeneinander habe/hatte.

Anyway, dieses Frühjahr hab ich mir  eine S1000XR mit der kompletten  Ausstattungs-Liste inklusive aller Pro-Optionen gekauft. Auspuff Klar gibt es vielleicht schönere, stärkere, sinnvollere Bikes, da bin ich mir sicher. Aber für mich ist die S1000XR das Motorrad, das ich haben wollte. Wie gesagt ich bin ein Junkie wenn es um Gadgets geht. Und da hat die S1000XR ja ’ne Menge zu bieten. Das coolste (meiner Meinung nach) ist die sensorische Erkennung der Schräglage und der Computer gesteuerte Eingriff in die Fahrdynamik.
Was heißt das jetzt im Klartext ? KURVEN-ABS  oder wie es BMW nennt, das „BMW Motorrad Race-ABS, teilintegral„. Heisst dass in Schräglage auch noch gebremst werden kann und zwar mit der rechten Hand auf die Vorderrad und gleichzeitig auch auf die Hinterrad Bremse. Die Fußbremse degradiert hier nur noch zum Verzögern in Unterschrittgeschwindigkeit, oder anderen nicht fahrrelevanten Situationen.

10575252_1482883151975818_6550921264156920375_oUND es gibt noch ein KURVEN-ASR, also die „Dynamischer Traktionskontrolle DTC„. Wie cool ist das denn. Dann gibts noch so Sachen wie ein DYNAMIK-ESA (electronic suspension adjustment), also „die elektronische Fahrwerksregelung via Dynamic ESA„, also einem Federungssystem das sich mehr oder weniger automatisch an der Fahrmodiwahl und dem Beladungszustand orientiert.

Ja meine Begeisterung kann auch nicht durch die „Fortschritts – Verhinderer“ gebremst werden. P1010432Denn aus der Ecke kann ich schon Sprüche hören wie “ Wenn das mal ausfällt dann geht gar nix“ oder der ist auch gut „Braucht man das„/“ICH fahre das Motorrad„. Hahahaha, sag ich da nur.
Und es ist mir auch völlig egal wie die jetzige Generation Biker, die nur auf  Elektronik-Motorräder das Fahren gelernt haben, jemals „Richtig“ fahren werden.
Ist mir ECHT EGAL.

Bei meinen letzten 2 Bikes ist ein ABS und auch ein ASR verbaut gewesen. 2014-09-28 09.24.24Ich bin mit den Bikes mehr als 130.000 km in knapp 6 Jahren gefahren (kombiniert)und hatte keine Ausfälle. Aber mindestens 10 Situationen in denen zumindest das ABS meinen Arsch gerettet hat. Nicht weil ich wie ein Irrer auf ’ne Kurve zugeflogen bin, sondern weil ich mit unter 50 km/h im Regen in der Stadt unterwegs war und wegen einem Fußgänger eine Notbremsung hinlegen musste. Oder weil ich mit knapp 90 km/h Rehen begegnet bin und das Wissen aus Sicherheitstrainings (Bremsen & Ausweichen) mit Hilfe des ABS einfach durchziehen konnte. Und das sind nur 2 Situationen die mir gerade einfallen.

Thunderbird_1024Ich BLEIBE dabei, die elektronischen Helfer sind eine Bereicherung der Sicherheit beim Motorradfahren, wenn sie im Normalbetrieb verwendet werden. Derjenige der glaubt, dass ihn/sie ein ABS davor rettet eine zu schnell angefahrene Kurven doch noch zu schaffen, ist meiner Meinung nach ein kleines bisschen neben der Spur. Die elektronischen Helferlein sind dazu da, im Falle einer plötzlich auftretenden Situation das Fahrzeug unter Kontrolle zu halten. Ist jedem der länger fährt mit Sicherheit schon passiert, beim losfahren zu viel Gas gegeben und die Kupplung zu schnell kommen lassen. Weeeehhhlliieeee, der in solchen Situationen mit dem Kontrollverlust endet. ASR sag ich da nur. Funktioniert genauso wie beim Auto, plus der Option, dass es eben KEINE Wheelies mehr gibt. Es sei denn, man schaltet es aus, hehehe. Dann sollte man aber wissen was man macht und die Sache vielleicht mit einem billigerem Bike vorher geprobt haben.

GSX_DieBikerM_J_Bike_1024x683Ohh, ich mag auch Bikes die eher NAKED sind, habe eine Suzuki GSX 1400. Wer es nicht kennt, ein Reihenvierzylinder mit 1400 ccm Motor und der bewährten Suzuki Öl/Luft Kühlung. Die Einspritzung/Zündung ist die einzige Elektronik die in  dem Motorrad verbaut wurde. Aber eine Show zu fahren. Und wir haben eine Rocket III Roadster, grins. Das ist ein Dreizylinder Reihenmotor mit 2300 ccm. Hier kommt der Spruch „Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum“ zum Tragen. Trotzdem, die neue BMW S1000XR wird trotzdem schon sehnlichst erwartet.

Copyright bei “Jörg Wenzel
HashTag: #WhyAskWhy

Kategorien:Allgemein, BMW, Motorrad, Motorradfahren, Sicherheit, TRIUMPH, WhyAskWhySchlagwörter:, , , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: