“Nehm ich Meins, oder Deines” Motorradtour USA 4-Wochen

Um die Westküste der USA zu Er-Fahren, gibt es für den Biker kein besseres Fahrzeug als ein Motorrad, hahahaha. Nur: Nehme ich meins, oder deines ? Also transportiere ich meine eigene Maschine in die USA oder fahre ich die Tour mit einer Leihmaschine und kauf‘ mir dann den gleichen Typ in Deutschland.
Das ist aber eine andere Geschichte, grins.

Bike in Snow    ( #WhyAskWhy www.WhyAskWhy.net )

Bis zu einer gewissen monetären Grenze rechnet es sich zu leihen. Auf der anderen Seite: bei Benutzung eines Spezialfahrzeugs (Chopper, Trike, spezial Umbau) ist wahrscheinlich der Transport am Ende günstiger. Der Transport eines Motorrads in die USA ist aber in den letzten Jahren verstärkt schwierig geworden. Als ich in 1995 „rüber bin“, hab ich das Bike einfach bei der Spedition hier in München abgegeben und dann ein paar Tage später, 1 Tag nach meiner eigenen Ankunft dort, habe ich es beim Partner der deutschen Spedition wieder abgeholt. Und ein bisschen Papierkram für den Zoll, konnte alles an einem Vormittag erledigt werden. Baseball in Los Angeles   ( #WhyAskWhy www.WhyAskWhy.net )   Heute ist das leider ein bisschen schwieriger, weil hinter jedem Benzintank im Flugzeug vom „Department of Homeland Security“ gleich ein Bombenangriff auf die gesamte USA gesehen wird. Und unsere deutschen Spediteure müssen leider dem Irrsinn folgen, weil sie sonst nix verschicken könnten. Und es ist extrem viel teurer geworden. Der Schiffstransport dauert zwischen 6 bis 8 Wochen und ist eigentlich auch nicht viel billiger oder weniger aufwendig. Bleibt also das Leihen eines Motorrads.

Die Preise, die fast alle „Rental“-Anbieter im Internet zeigen, sind USA-Typisch immer ohne Mehrwertsteuer (TAX) zu sehen, in San Francisco, Kalifornien sind das „8.75% City Sales Tax“. Dann kommen noch ein paar weitere Kosten hinzu, vor allem Versicherungen.

Big Ass Truck in California   ( #WhyAskWhy www.WhyAskWhy.net )   Versicherungen sind ein großer Teil des Vermietungsgeschäfts. Natürlich hat man keine Lust, seine Urlaubskasse am Ende noch wegen eines Umfallers oder wegen eines Unfalls ins bodenlose Minus fallen zu sehen. Und da Amerikaner sehr häufig die deutsche Mentalität und auch deren Bürokratie übernommen haben, gibt es bei jeder Vermietung das Angebot eines erweiterten Versicherungsschutz. Also nicht falsch verstehen, das ist auch beim Autoverleih so, hier wird auch jedem Mieter eine Versicherung (oder zwei oder drei) angeboten -genauso wie die Frage bei jedem Chain-Cuisine Restaurant „Want Fries with that?“. Also Beratung ist angebracht und wenn Abkürzungen wie „CDWI, CDWII, SLI, TP“ einen verwirrten Blick bei Dir hervorrufen, dann such einen Vermieter, der ordentlich/ehrlich und VERSTÄNDLICH berät. Als erstes würde ich mal die Vermietungsregeln der Kreditkarte ansehen, die für die Anmietung verwendet wird. Eventuell sind nämlich die meisten Versicherungen bereits durch die Verwendung der Kreditkarte eingebunden. Und damit sind wir beim nächsten Tipp. Kreditkarten.

Rocky Point Restaurant at the COAST   ( #WhyAskWhy www.WhyAskWhy.net )   Kreditkarten sind hier im Land von „Plastic or Paper“ (Insider Witz) das gängige Zahlungsmittel. Bargeld wird eher in kleinen Beträgen verwendet und selbst ein 20$-Schein wird schon misstrauisch beäugt. Die Plastikkarten werden für alles verwendet, um eine Flasche Cola zu kaufen oder um das Mittagessen zu bezahlen.
Natürlich wird auch jeder Vermieter ein „refundable deposit“, also eine rückzahlbare Sicherheitsleistung verlangen. Und hier kommt das Problem mit den meisten Kreditkarten, und das ganze ist eine einfach Rechnung: wenn man mal in seine Abrechnung schaut, wird man feststellen, dass die eigene Kreditkarte einen Deckungsbetrag von zwischen 1.500 bis 3.000 Euro hat. Das ist zwar viel auf den ersten Blick, aber mit dieser Kosten-Rechnung für die Motorrad Miete wird schnell klar, dass das  sehr wenig ist.
– Kaution 2.500 Euro
– Mietkosten für 3 Wochen 3.500 Euro
– evtl. Versicherung 700 Euro
Damit sind dann gleich mal 6.700 Euro von der Karte runter. Die deutsche Kreditkarte sollte im Vorfeld der Reise auf ein Limit von mindestens 10.000 Euro hoch gesetzt werden, sonst endet der Trip schon am Anfang. Und es ist ratsam, eine zweite oder auch dritte Kreditkarte von einer anderen Bank als die Hauptkarte zu haben.

BODIE GHOST TOWN   ( #WhyAskWhy www.WhyAskWhy.net )   Hintergrund ist auch einfach.
Jedes Hotel/Motel macht ein Deposit beim anmieten des Zimmers, das häufig das dreifache des Zimmerpreises ist. Klar wird am Ende nur das Zimmer bezahlt, aber das Deposit wird erst ein paar Tage später, unter Umständen auch Wochen, wieder vom Kreditkarten Konto zurückgezogen. Tja und dann hat man das Problem, denn das macht „virtuell“ den Trip erst mal sehr viel teurer und die Kreditkarte ist schneller an ihrem Maximum als man denkt.

Deshalb haben wir immer mehrere Kreditkarten bei einem USA Trip mit. Drei verschiedene, z.B. wird die American Express fast nur für die Deposits verwendet. Also bei der Hotel/Motel Zimmer Anmietung wird diese Amex verwendet und am Ende bei der Abreise wird dann mit einer anderen Karte, meistens einer Mastercard bezahlt. Und meine Frau hat auch noch eine Kreditkarte mit, von einer anderen Bank. Aber das ist nur ein Tipp, kann jeder halten wie er/sie will.

Ach so, welches Motorrad leihen ??

Mittlerweile sind alle Anbieter in der Lage, mehr oder weniger alle Motorrad-Typen zu vermieten. Enterprise hat zumindest in Deutschland mit Motorradverleih angefangen, das muss man im Bedarfsfall mal in den USA checken. Aber es geht darum das RICHTIGE Motorrad zu finden.

Golden Gate, Harley   ( #WhyAskWhy www.WhyAskWhy.net )
Natürlich ist im „Land der unbegrenzten Möglichkeiten“ oder „the home of the free and the brave“ eine Firma in aller Munde, nämlich Harley-Davidson. In den letzten Jahren haben sie wirklich etwas an der Technik ihrer Fahrzeuge gemacht. Man hat sogar eine Wasserkühlung und ABS bei einigen Modellen eingeführt. Und dass die Bikes bequem sind, liegt einfach an der Auslegung als Touren-Maschine und natürlich an den riesigen Ausmaßen der Fahrzeuge die in den USA kaum auffallen. Ach ja, und irgendwas muss man ja haben, sonst fällt man bei den riesigen Trucks überhaupt nicht auf.

Auf der anderen Seite gibt’s in Sachen Agilität und Reiseausrüstung nichts Besseres als eine BMW GS 1200. Koffer, Topcase und große Scheibe sind bei Langstreckenreisen unverzichtbare Ausrüstungsteile. Und die Sozia sitzt sehr bequem auf der GS, jedenfalls meine, lach. Am Ende ist das einer der Hauptgründe, warum man überhaupt das eine oder andere Bike wählt. Die Zufriedenheit der Beifahrerin ist das WICHTIGSTE bei einer längeren Reise, aber das ist ja allseits bekannt.

Chandelier Tree   ( #WhyAskWhy www.WhyAskWhy.net )
Es gibt auch einige Anbieter, die eine Honda, Yamaha, Suzuki, Triumph oder Ducati im Angebot haben, aber bei einer 3-4 Wochen Reise darf man nicht vergessen, dass man unter Umständen in der Pampa der USA eine Panne hat (nee wenn man eine hat, dann hat man  GENAU DA eine Panne). Und der Landmaschinen Mechaniker, der an deinem Bike rumschraubt kann wenn Du Glück hast mit einer Harley umgehen und eventuell auch noch bei einer BMW den Reifen wechseln, aber dann war es das auch schon. Und vermutlich kann er das Wort Ducati nicht mal aussprechen. Deswegen ist die Planung des richtigen Fahrzeugs extrem WICHTIG.

Was ist noch zu beachten ? Das gibt es beim Beitrag. Übrigens, das sind hier meine PERSÖNLICHEN Erfahrungen und Hinweise.
I AM HUMAN AND CAN BE WRONG 🙂

 

Wenn es Dir gefällt was ich schreibe, abonniere mein Blog.
RECHTS oben in der Seitenleiste auf FOLLOW klicken um
meinem Blog zu folgen und Benachrichtigungen über neue
Beiträge per E-Mail zu erhalten. Ich würde mich Freuen.

Copyright bei “Jörg Wenzel
HashTag: #WhyAskWhy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s