Dracula :-)

OK, das ist keine Motorrad Geschichte, lach.

In den USA habe ich ein Haus in Modesto (CA) gehabt und bin regelmäßig mit dem „ACE“, dem „Altamon Corridor  Express“ zur Arbeit gefahren. Das war irgendwie einfacher und STAULOSER als mit dem Bike oder dem Auto zu Fahren.
Die Entfernung Modesto – San Jose ist 140 km und dauert im Normalfall 1,5 Stunden. Air_d04_14Aber morgens gibt es keinen Normalfall im Einzugsgebiet der Bay Area, es sei denn man fährt um 03:00 los. Also fährt der kluge Deutsche mit dem ACE-Zug. Dauert so knapp 2,5 h, ist aber viel entspannter als mit dem Auto. Und es bleibt Zeit während der Fahrt zu arbeiten, eine Runde zu schlafen oder sich mit dem Mitfahrern zu unterhalten. Irgendwie sind nach ein paar Wochen immer die gleichen Leute in den Abteilen des Doppeldecker Großraum Zugs. Da kommen die interessantesten Gespräche zusammen.

Viele reden über ihr Haus oder die Gartenarbeit, und ich erzähle Geschichten aus meinem Ursprungslands. Tja und auf Facebook hab ich heute morgen mal wieder einen Beitrag von Romania Motorcycle Tours gelesen. Dracula_HomeUnd dabei ist mir dann eingefallen, dass die Mitfahrer im Zug für einige Wochen geglaubt haben, dass ich aus Transsilvanien komme, der Heimat von Dracula. Alle Mitfahrer waren begierig zu erfahren, ob das, was sie in Kino-Filmen gesehen haben, auch so in der Wirklichkeit aussieht. Tja was soll ich dazu sagen ? Sie darüber aufklären, dass Hollywood die Traumfabrik genannt wird? Oder ein paar Stories aus den gängigsten Vampir-Filmen nehmen, sie gut durchmischen, ein bisschen Mittelalter hinzufügen und dann am Ende eine interessante Story zu haben, die man über mehrere Wochen ausbauen kann. Das hat wirklich funktioniert. Bis zu dem Moment, als ich mal einen Anruf aus Deutschland auf dem Handy erhalten habe. Ohne weiter darüber nachzudenken habe ich auf Deutsch geantwortet, ein ca. 3 minütiges Gespräch geführt und nach Ende des Gesprächs war meine Vampir-Story den Bach runter gegangen. Warum?

Ein paar Tage vorher ist eine neue Mitfahrerin in „unserem“ Bereich angekommen und wurde in die Gruppe schnell integriert. D20_6Tja und die gute Frau kam ursprünglich aus den Niederlanden. Konnte also Deutsch und Rumänisch sehr gut unterscheiden. Wenn man englisch redet, sind die Dialekte sehr schwer auseinander zu halten, aber wenn in der Muttersprache gesprochen wird, erkennt man das sofort. Tja und die Holländerin hat dann meine ganze Geschichte auffliegen lassen. Ich musste allerdings dann das Abteil wechseln, lach. Das war dann der Moment, ab dem ich Holländer nicht mehr mochte :-).
Warum fährt man eigentlich 1,5 h mit dem Zug (1 Strecke) um zur Arbeit zu kommen. Tja das hat was mit den exorbitanten Hauspreisen in Silicon Valley zu tun.

Modesto_SantaClara
Na ja, die Mieten sind auch nicht viel besser. Und ein Haus für knapp 140.000 US-$ zu bekommen, das man auch noch bewohnen kann ist schon eine mehr als verlockende Gelegenheit.

Mod_Chap
Also für den Preis ein Haus mit Pool in der Größe ist schon echt klasse. Das Hause wurde, nachdem ich bei einer anderen Firma angefangen hatte, wieder verkauft und ich bin direkt in Santa Clara wieder in ein Miet-Apartment umgezogen. Hat irgendwie besser gepasst. Ich hab mir vor ein paar Tagen mit jemanden unterhalten der Verwandtschaft in den USA hat. Dabei haben wir uns auch über die Häuser und die „Haltezeit“ eines Hauses in den USA unterhalten. Irgendwie ist das eher wie hier in Deutschland wenn man eine Wohnung mietet. Wenn der Arbeitsplatz oder ein besseres Angebot kommt, zieht man eben um. Da sind sehr häufig nicht so sehr Emotionen und Besitztum-Denken wie in Deutschland mit dem Hause verbunden. Man zieht einfach um.

Und dann hat man auch noch mehr Zeit für einen Kaffee, lach. Wo wir schon beim nächsten Thema siWillowGlennd. Kaffee! Im Job gibt es meisten eine Zentrale Kaffee Maschine und die erzeugt mehr oder weniger guten Kaffee. Also ehrlich, die meisten bringen nur eine Flüssigkeit zustande, die ich als „Plörre“ bezeichnen würde. Und dann habe ich in der neuen Firma mit einem Team gearbeitet, das nur aus Indern bestanden hat. Echt nette Leute, aber die können einfach keinen Kaffee machen. Geht nicht, da sieht Kaffee immer aus wie Tee. Also eine Bohne durch 2 Liter heißes Wasser geschossen. Also wirklich nichts für mich. Mein Kaffee ist eher aus der Texanischen Braukunst kommend. 2 Pfund Kaffee mit Wasser befeuchten und einen Löffel rein schmeißen. Wenn der Löffel nicht stecken bleibt nimmt man noch 2 Pfund Kaffee. Aber man kann zwei Beutel Kaffee Pulver nehmen und damit dann Kaffee kochen. Die Indischen Kollegen wurden dann gewarnt und es wurde darauf hingewiesen, dass „Ihr den Kaffee verdünnen könnt den ich koche, aber ich den Kaffee nicht dicker bekomme den ihr kocht!“.

Und dann gibt es auch noch die „Chain Coffee Shops“ wie Starbucks und Coffee Fellows, aber zum Glück auch noch durch und durch echte Coffee Shop. Einer davon ist in Willow Glen, auf der Lincoln Avenue. Schau dir den mal in Google Streetview an, da kann man in den Coffee Shop, die „Willow Glen Coffee Roasting Company“ reingehen. Also man kann sich hier den Innenraum der Roasting Company ansehen. Genauso wie in dem Kinderbekleidungszimmer auf der anderen Straßenseite. Echt klasse, was die dort machen und hier in Deutschland verpixlen die Deppen ihre Häuser. Ach ja, und dann gibt es nur noch den Starbucks auf der anderen Straßenseite.

Beim Schreiben des Blog-Eintrags und dem Einfügen des Google „Streetview Interaktive“ Bild, ist mir aufgefallen, dass man jetzt mit Google Streetview auch in ein Geschäft reingehen kann. Wie cool ist das denn. Probiere es mal aus, einfach umdrehen und in den Shop „gehen“. Und das ist kein April Scherz 🙂

———————————————————————————————–
Wenn es Dir gefällt was ich schreibe, abonniere mein Blog.
RECHTS oben in der Seitenleiste auf FOLLOW klicken um
meinem Blog zu folgen und Benachrichtigungen über neue
 Beiträge per E-Mail zu erhalten. Ich würde mich Freuen.

Copyright bei “Jörg Wenzel
HashTag: #WhyAskWhy

2 Gedanken zu “Dracula :-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s