Der natürliche Feind des Motorradfahrers ist der Gutmensch.
TwoOnBMW
Das war schon immer so und wird aller Wahrscheinlichkeit nach auch so bleiben. Die haben an allem etwas zu bemängeln und zu bevormunden. Vor allen Dingen an Sachen die Spaß machen.
Ahh Fuck, hab vergessen das muss hier so sein, ich bin ja im Land der Spaß-Losen. Und es hilft auch nicht der offene Brief der Polizei in Aalen, nee nun wirklich ganz und gar nicht eine Hilfe.
Nee mal ehrlich. Wie lange müssen oder wollen wir Biker uns den Scheiß von Gutmenschen, den uniformierten Gutmenschen und der Presse noch anhören ?? Motorradfahren wäre GEFÄHRLICH und deswegen muss hier ’ne Strecke gesperrt und da ’ne Geschwindigkeitsbegrenzung eingeführt werden.

Im Englischen würde ich jetzt fragen „Are you out of your FUCKING mind ??
Aber im Deutschen bleibt mir nur „Habt ihr den Schuss nicht gehört ??

Statistisches Bundesamt 2011: Damit bestätigt die Unfallstatistik, was Viele vermuten: Motorradfahren ist Risikobehaftet. Allerdings hat diese Gefahr in den letzten Jahren nicht zugenommen – sondern bezogen auf den Bestand hat das Todesrisiko sogar abgenommen.

Na klar ist Motorradfahren gefährlich, aber bitte liebe Gutmenschen und Rennleitung: wir sind über 4 Millionen Personen, die eine FREIE ENTSCHEIDUNG getroffen haben sich auf einem Zweirad mit zweifelhaften Straßenhaftungswerten über selbige Straße zu bewegen. Thunderbird_1024Ihr wisst doch noch was FREIE ENTSCHEIDUNG heißt, oder ?? Oder dass die Rennleitung 2-Radler massivst kontrolliert, nur weil diese eine Kutte mit bunten Abzeichen tragen. Ihr kennt doch die Gesetzes-untreuen, oder?? Dann jagt einfach diese Leute und lasst uns doch bitte in Ruhe. Was kommt als nächstes ?? Trachtler in Bayern werden gezielt aus dem Verkehr gezogen und Erkennungsdienstlicht behandelt, weil einer im Südlichen Zipfel der Republik n‘ Puff geleitet hat ?? Oder Hippster, die eine Wollmütze tragen werden abgetastet und festgehalten bis die Personalien geklärt wurden, weil sie halt Hippster sind??

Wie war das mit unschuldig bis das Gegenteil BEWIESEN ist ??

Ohh, manchmal hat man das Gefühl als wenn die Rennleitung noch mehr kann. Es sieht immer so aus, als wenn sie Unfallberichte schreiben die 2014-09-25 13.21.11dann in Zusammenarbeit mit den Presseorganen (auch die Propaganda-Presse genannt) den Anschein erwecken, dass Biken noch gefährlicher ist als ………. mir fällt nix ein, das nach Pressemeinung noch gefährlicher ist.
Leute TICKT IHR NOCH GANZ SAUBER ??
Weiter oben wurde doch schon klargestellt dass Motorradfahren ein Risiko beinhaltet, aber man muss auch Akzeptieren dass dieses Risiko geringer ist als in manch anderen Bereichen des Lebens. Siehe Artikel „Scheisst Euch nicht an!„.

Aber wenn ihr mal WIRKLICH EHRLICH schreiben würdet, dann sind 2/3 aller Unfälle, die so reißerische Titel haben wie „Biker rast in den Tod“ oder „Schon wieder 2 Motorradfahrer getötet worden“ eher als „Autofahrer nimmt Biker die Vorfahrt und tötet ihn“ oder „um Kollision mit Vordermann zu verhindern, tötet Autofahrer motorrad-fahrendes Ehepaar“.

Nicht falsch verstehen, in einer 30er Zone vor einer Schule (oder ähnliches) ist 30 km/h wirklich angesagt und sollte auch KONTROLLIERT werden. P1060336Aber der Biker, der Eier in der Hose hat, wird weiterhin in einer 60er Begrenzung auf einer einsamen Landstraße seine Maschine schneller bewegen als vorgeschrieben, denn es macht dort absolut keinen Sinn. Und weil uniformierte Gutmenschen ihre Radarfallen genau dort aufstellen und nicht vor den Schulen und Kindergärten die Geschwindigkeit kontrollieren wird EUCH auch ein Biker NIEMALS ernst nehmen. Na den Unterschied gemerkt Radarfalle – Geschwindigkeitskontrolle.

Klar haben wir Frühjahr und die Mädels und Jungs holen ihre Bikes aus der Garage, Putzen und Polieren, um dann mit Freunden zum Flanieren zu fahren. WasserKraftwerk_GG_768x1024Habt ihr NICHT-BIKER doch mit euren BMW’s, OPEL’s, AUDI’s und PORSCHES auch gemacht. Aber WIR Biker sind plötzlich LÄRM-TERRORISTEN. Ja geht’s noch ?? Wir wollen auch nur unseren Spaß haben, so wie jeder andere auch, der sich mit motorisierten Fahrzeugen beschäftigt.

Na klar finden das die Gutmenschen nicht so toll, wenn wir uns aus Lust am Leben den Wind um die Nase wehen lassen und dabei der ein oder andere Liter Sprit durch Vergaser und Einspritzdüsen läuft. Wahrscheinlich wäre es den Gutmenschen lieber, wir würden zu-hause sitzen und Makramee machen.

Sorry Leute, das wird zumindest mit mir NIE GESCHEHEN.

GGH_GuideNur nochmal zum mitschreiben. Ich habe nichts gegen den einzelnen Rennleiter, der Arme muss ja seinen Vorschriften folgen. Ich habe was gegen den, der UNS ALLEN sagen will, das wir etwas nicht dürfen, weil es GEFÄHRLICH SEIN KÖNNTE!!!!! Interessiert mich nicht, ich bin mittlerweile einige Zeit volljährig und kann auch selber entscheiden, das hab ich so gelernt. Ich halte mich auch an die Vorschriften, zumindest dort wo sie Sinn machen. Aber was Ihr hier gerade macht ist Lächerlich.

Wenn ihr das Fahrkönnen der Motorradfahrenden Mehrheit anzweifelt, habt ihr sehr wahrscheinlich sogar recht. Schickt die Leute doch zu einem Sicherheitstraining anstelle von einer Geldstrafe !!! Das wäre ja mal was.

Nur mit einem Verbot wird das nicht besser.
Ein Verbot ist nur das Eingeständnis des eigenen Unvermögens.

„Hallo, Wissen Sie warum ich Sie angehalten habe ?“
„Nein, Herr Wachtmeister“
„Sie sind nicht auf der Sicherheitslinie durch die Kurve gefahren“
„Häh??“
„Genau, entweder 100 Euro oder an einem Sicherheitstraining Teilnehmen“

Tja wie würdest Du Entscheiden ??

 

 ——————————————————————————————————————————————–
Wenn es Dir gefällt was ich schreibe, abonniere mein Blog. RECHTS oben in der Seitenleiste auf FOLLOW klicken um meinem Blog zu folgen und Benachrichtigungen über neue Beiträge per E-Mail zu erhalten. Ich würde mich Freuen.

Copyright bei “Jörg Wenzel
HashTag: #WhyAskWhy

 

Advertisements