Wieder einmal Glück gehabt

So geht Motorradfahren, Wetter ist das untergeordnet. Klasse.

kurvenfieber: Mehr als nur Motorrad fahren

Eigentlich waren für den heutigen Samstag zunächst ergiebige Regenschauer, dann kräftige Gewitter angekündigt. Ausgerechnet heute! Seit drei Wochen nichts als strahlender Sonnenschein und nun soll das Wetter umschlagen. Das muss doch nicht sein.

Ungeachtet dieser unerfreulichen Prognose starten neun von zehn Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich für diese vhs-Tour angemeldet hatten, des morgens um 9 Uhr von Heidenfahrt aus Richtung Rheinhessen. Nur einer teilte unseren Optimismus nicht, fürchtete ordentlich nass zu werden, und blieb lieber zu Hause.

Doch nass waren eigentlich nur die Straßen. In den ersten eineinhalb Stunden nieselte es immer wieder nur ganz leicht, von Regen keine Spur. Dafür war es ganz schön frisch. Und so waren wir froh, gegen 10:30 Uhr unser erstes Etappenziel, das Weingut Knobloch in Dorn-Dürkheim zu erreichen.

Nur einen Kaffee hatten wir „vorbestellt“ – und wurden mit frisch gebackenem Erdbeerkuchen, leckeren Bretzeln und kleinen Schnittchen überrascht. Als wir anschließend wieder auf die Motorräder…

Ursprünglichen Post anzeigen 174 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s