Wo fahren wir denn im Sommer hin ?? Also nicht in dem jetzt im Dezember 2015, sondern in dem hoffentlich kommenden Sommer in 2016.

  • Kroatien ans Meer
    mehrfach Rovinj, Krk, Plitwitz, Zadar
  • Spanien ans Meer
    nicht so oft
  • Rumänien
    einmal
  • Weissrussland
    wenn es klappt, nach Minsk
  • Ace Cafe
    „London is calling“
  • Le Castellete
    Frankreich zur Bol ‚d Or  (24h Motos)
  • Holland
    das beste Vegetarische Restaurant besuchen
  • Düsseldorf
    mehrfach
  • Rifugio Crucolo
    mind. einmal
  • Gardasee
    OK auch mehrfach

Also das ist der erste Plan für 2016.

Wird noch besser und mehr Ziele bekommen und es werden vermehrt „Back o the Roots“ Touren. Heisst, es wird vermehrt auf Komfort verzichtet, es geht ja schliesslich ums Biken und nicht ums Hotel. Eher ein Zeltplatz mit Grillen und Lagerfeuer, als eine Wellness Oase mit Latte Macciato.

Die Tour nach Minsk in Weissrussland wurde in einer Laune angedacht und vielleicht machen wir das wirklich, schau’n wir mal. Ein vorläufiger Routenplan steht schon mal.
Nach Rumänien ist eine Freund-Begleitungs Tour. Also keine Planung, sondern nur hin, Freund abliefern und wieder zurück.

Holland, “ De Kop van ‚t Land  “ besuchen. Das ist meiner Meinung nach das beste Vegetarische Restaurant in Holland. Und weil die auch eines unserer Fotos für so gut befunden haben um das in Ihre Maps-Seite aufzunehmen, fahren wir wieder hin. Wenn ich weiter Werbung mache, dann benennen die noch ein Gericht „Why Ask Why“, lach.

Italien, Rifugio Crucolo  ist immer gut für eine Wochenend-Tour mit erhöhtem Alkohol-Level. Also genau das Richtige für uns. Das gefällt uns natürlich, weil es nicht so ein überlaufener Platz ist und zum Gardasee komme man Ruck Zuck aber der „Kaiser Jäger Pass“ ist Super und nach Grappa kommt man auf genial kleinen Strassen. Also es kann auch sein das der ein oder andere Trip zum Gardasee geht, aber eher nicht. Es wird eher der Caldonazzo See, der ist auch viel schöner, lach.

UK-London, nachdem jetzt die Triumph Rocket Roadster III Verkauft ist muss ich das Ace Cafe dann doch einmal Besuchen, lach. Ja mit der Adventure, lach. Wann genau steht noch nicht fest ist aber sicherlich Nass wenn ich fahre. Aber das macht nix, ich fahre trotzdem.

Süd-Frankreich, Le Castellete,  im September oder wann immer das 24h Motorrad Rennen (Bol ‚d Or) auf der Rennstrecke Paul Ricard . Donnerstag hin (Autobahn), Montag zurück (auch Autobahn) aber dazwischen Rennen schauen, Grillen, Lagerfeuer, Rotwein, Lachen und Schwafel. Und wahrscheinlich alte Freunde auf dem Zeltplatz (sehr rustikal) wiedersehen. Und ja wenn Du mit willst, brauchst Du Sitzfleisch, neue Reifen, eine Vignette für die Schweiz, ein Zelt und eine sehr relaxte Art mit unvorhersehbaren Problemen umzugehen. Aber dann wirst auch Du Spass haben. Lach.

Düsseldorf, ist so ein Ding von mir. Viele meiner Freunde sind dort. Deshalb gehts in 2016 bestimmt ein paar mal dorthin. Rauf auf die Bahn und dann wieder runter wenn man dort ist. Bei zurückhaltender Fahrweise kann man das mit der Adventure mit einer Tankfüllung schaffen. Ist mir aber noch NIE passiert. Lach.

SpanienAndalusien ,das ist so die Gegend wo man hinfahren kann wenn  es in Deutschland noch zu Kalt zum Biken ist, oder ? Ostern ?? Aber nur mit dem Bike auf dem Anhänger oder in einem Transporter. Ist mir persönlich zu weit um für 1 Woche dort mit dem eigenen Bike hinzufahren. Mal sehen ob es klappt.

Kroatien, auf alle Fälle wenn es ein längeres Wochenende ist. Zu Pfingsten, wenn mal wieder das Meer lockt  und überhaupt ist Kroatien so einfach zu erreichen das ich mir an das neue Motorrad eine Jahrespickerl der Österreicher dran machen werde. Und die Slowenische Maut-Plakette kommt auch gleich mit drauf. Wir haben drei – vier Zeltplätze die haben kleine einzelstehende Häuser und auch Mobile Homes zu vermieten (das sind eher Un-Mobiles Homes), zu sehr sehr günstigen Konditionen. Heisst auf der anderen Seite, man muss für einen Kurztrip nicht sofort den halben Hausstand mitschleppen, denn der ist ja schon dort. Und alles für eine echt bezahlbare Münze. Also wenn ich 2016 nicht mindestens 4 mal in Kroatien war, dann sind mir so viele andere Ziele dazwischen gekommen, das ich einfach keinen Urlaub mehr hatte.

GEBUCHT :
Pfingsten 14.5.2016 – 22.5.2016 gebucht in „Camp Porat“

Stjepana Radica, 23249 Povljana, Kroatien

Du willst mit, dann sag mal Bescheid.

———————————————————————————————–
Wenn es Dir gefällt was du hier im Blog liest, abonniere es. RECHTS oben in der Seitenleiste auf FOLLOW klicken um dem Blog zu folgen und Benachrichtigungen über neue Beiträge per E-Mail zu erhalten. Ich freue mich über jeden weiteren Leser.
Copyright bei “Jörg Wenzel“  HashTag: #WhyAskWhy