Es gibt kein „brauchbares“ Zubehör für die GS 1200 sagen die Minimalisten, aber es gibt Leute die sind ganz anderer Meinung.  Ich übrigens auch, zumindest Teilweise.

Also zuerst einmal, liebe BMW Ingenieure denkt doch mal drüber nach was ihr macht und fahrt die Maschine einmal im Regen.

P1030852Und wenn ihr dann so ZUGESAUT werdet wie der Fahrer der evtl. sogar noch seine Frau auf dem hinteren Sitz hat, dann würdet ihr sicherlich die Seitendeckel SERIENMÄSSIG eingesetzt haben. So muss der gewillte Fahrer beim Zubehör Handel checken und Teile bestellen.

P1030853Also fangen wir mal an, was machen wir damit das Wasser nicht überall hinspritzt ?? Genau, die Bereiche rechts und links im Gitterrohrrahmen abdecken. Dann kann der Fahrer natürlich auch gleich seine Nassen Stiefel verhindern. Gibts also kleine Wasserabweiser für die Füsse. Aber das sind für den Puristen ja schon echte Highlights.

P1030857In Wirklichkeit sind einige andere Sachen viel wichtiger, nämlich dann wenn es so richtig ans Geld geht im Falle eines Falles. Der kleine Lenkeranschlag kostet nicht sooo viel, verhindert aber das im Fallen die Tauchrohre der Gabel an die Strebe schlagen und beschädigt werden. Ist schon mal passiert und das kostet dann so richtig, weil nämlich nicht ein sondern eigentlich beide Rohre getauscht werden müssen. Ob der Rahmen dann auch nicht in Mitleidenschaft gezogen wird ? Keine Ahnung, aber einem Bekannten ist es passiert das durch das Umfallen und unglücklich Aufschlagen (im Stand) der Rahmen einen Schlag bekommen hat und dann ausgetauscht werden musste. All das kann (muss nicht, aber kann) der kleine Anschlag verhindern. Aber wollen wir mal hoffen das nie notwendig sein wird.

P1030865Der Ölkühler bei der Luftgekühlten Adventure ist ein wichtiger Bestandteil der thermischen Motorgesundheit. Deswegen sollte man das Teil entweder öfters reinigen (also wirklich oft) oder ein Gitter davor setzen. Sieht auch noch ziemlich gut aus das Teil und eine Hummel oder Biene die dadurch zerlegt wird, kann viel einfacher wieder entfernt werden. Ach ja, grössere Teile können den Öhlkühler dann auch nicht so schnell zerstören. Auf 130.000 km sind unzählige der kleine Mistviecher daran zerschellt, ab und zu auch mein ein Stein oder im Geländer etwas anderes, aber der Öhlkühler hat nie Schaden genommen. Selbst bei mehreren Geländeausflügen ist hier nix angekommen. Ob überhaupt etwas so hoch geflogen ist um einen Eindruck im Kühler zu hinterlassen ist mir nicht klar. Aber ich vermute mal das es ohne den Kühlerschutz zu einigen Eindellungen gekommen wäre. You never know.

P1030868Für den Vielreisenden ist dann eher der Quicklock für den Tankrucksack ein geniales Teil. Warum ? Weil der Tankrucksack beim Tanken so schön runter geht.  Und er hat noch einen weiteren Vorteil weil der Tankrucksack ein bisschen „freischwebend“ auf dem Tank sitzt.  Während der 6 Jahre die der Tankrucksack auf dem Tank verwendet wurde hat es keinerlei Probleme gegeben. P1030866Einfädeln in die zwei Nasen ist nach dem ersten oder zweiten (oder auch fünften) mal einfach und sicher. Der Bolzen vorn hält den Rucksack auch sicher in der Halterung. Abnehmen geht genauso einfach, einfach am angehängten Verbindungsseil ziehen und der Verschluss geht auf. Auf der Adventure ist der P1030867Tankrucksack mit den beiden dicken Seitentaschen ein bisschen ZU DICK, lach. Der TÜV Mensch wäre beinahe mal umgefallen, als der Lenker beim Einschlagen an der linken Außentasche aufgehalten wurde.  Aber das war eigentlich sein Problem, er hätte ja mal was sagen können, denn runter ist das Ding im Null- Komma-Nix. Der Tankrucksack muss allerdings für ein Quicklock vorbereitet sein und mittlerweile gibt es einen sogenannten „EVO“-Verschluss, der ist ein bisschen Schmaler.

Ach ja ich weiss das mein Motorrad bei den Aufnahmen Schmutzig war, lach.

 

——————————  Die Bilder sind fast immer durch Draufklicken zu Vergrössern. ———————————————————————–
Wenn es Dir gefällt was du hier im Blog liest, abonniere es. RECHTS oben in der Seitenleiste auf FOLLOW klicken um dem Blog zu folgen und Benachrichtigungen über neue Beiträge per E-Mail zu erhalten. Ich freue mich über jeden weiteren Leser.
Copyright bei “Jörg Wenzel“  HashTag: #WhyAskWhy
Advertisements