26.1.16 – Bist’e bekloppt, es ist Kalt draussen

101780633182551 101780636515884 101780639849217
104452129582068 104452126248735 104452132915401
104452112915403 101927983167816 177089682318312

Begriffserklärung : Das Wort „Biker“ ist hier verwendet als ein geschlechtsneutraler Begriff. Die selbstfahrenden Damen werden genauso wie die selbstfahrenden Herren als Biker tituliert, jedenfalls von mir. Alles andere sind Sozia. Egal ob männlich oder weiblich.  Alles klar 🙂

Man könnte ja meinen das Biker eigentlich irgendwie völlig durchgedreht sind. Sie fahren Geräte die ein eingebautes Stabilitätsproblem haben (schon mal umgekippt, siehst’e ist eingebaut) , sie fahren Geräte die manchmal eine Beschleunigung einer Boden-Boden-Rakete haben, wobei sie die Reflexe eines 50 Jährigen haben (na ja die sind ja auch um die 50).  

Einige scheinen echte Probleme mit der Außentemperatur zu haben, deswegen werden sie auch ab und zu „Bruch“-Stricher genannt, weil sie ihre Maschine im Oktober (oder angrenzende Monate) einmotten und erst im April (oder so) wieder raus holen.
Tja und dann gibt’s die völlig durchgeknallten die zum Elefantentreffen in Solla im Bayrischen Wald. Da sind dann die härteren Winterfahrere.

Und der Rest ? Der Rest ist so wie ich, lach. Auch Bekloppt, weil wir unsere Motorräder bei diesen Temperaturen fahren. Wir sind nicht unbedingt versessen auf Schnee AUF der Strasse, aber AM Strassenrand ist das OK. Ich brauche kein Eis auf der Strasse aber wenn der See zugefroren ist, Klasse.

Es gibt doch auch in den Bergen (also in den Alpen und nicht in diesen Hügeln hier kurz hinter München) sowieso immer Schnee. Die Höhe muss nur über 2.000 m sein und dann ist Schnee ein treuer Begleiter des Biker. Da gibt es einfach kein Ausweichen, oder man bleibt einfach UNTEN.

Warum ich Motorradfahre?  Ich will immer höher rauf (2820m schon geschafft) , schneller Fahren (289 km/h schon geschafft) und weiter Fahren als die Tour davor (1620 km an einem Tag). Mir ist es egal das es -3C draussen sind, aber wenn die Sonne scheint ist alles in Ordnung. Kann passieren das eine Tour morgens um 03:00 startet, weil ich den Sonnenaufgang in den Alpen sehen will, oder um 05:00 weil ich in der Sella Gruppe Frühstücken will. Keine Ahnung ob meine Fahrweise jemandem gefällt solange meine Frau mitfährt ist alles in Ordnung. Ich bin auch kein Autobahnverweigerer, ich mag die BAB sogar. Kommt man so schön schnell von A nach B, denn in B gibt es geile Kurven.

 

——————————  Die Bilder sind fast immer durch Draufklicken zu Vergrössern. ———————————————————————–
Wenn es Dir gefällt was du hier im Blog liest, abonniere es. RECHTS oben in der Seitenleiste auf FOLLOW klicken um dem Blog zu folgen und Benachrichtigungen über neue Beiträge per E-Mail zu erhalten. Ich freue mich über jeden weiteren Leser.
Copyright bei “Jörg Wenzel“  HashTag: #WhyAskWhy

 

 

 

 

 

Ein Gedanke zu “26.1.16 – Bist’e bekloppt, es ist Kalt draussen

  1. Der Ausblick ist der Hammer!! Alleine dafür hat sich doch die Tour gelohnt. Ich denke wir sollten mal eine Tour im Frühling/ Sommer fahren. Ganz gemütlich. Fahre öfters durch München durch. Oder du kommst einfach mal vorbei (Lindau). Im Winter ist es mir doch etwas zu kühl, da friert man sich ja noch das Kleinhirn ab. 😉

    „Beschleunigung einer Boden-Boden-Rakete“

    Hahahaha, seeeeeeeehr lustig! Und trifft auch irgendwie zu.

    “Bruch”-Stricher????? Erwischt!

    „geile Kurven“???? Kurven??? Die gibt es aber nicht nur auf dem Asphalt. 😀

    Sonnenaufgang bzw. Sonnenuntergang auf dem Bock. Gibt es was schöneres…..

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s