Womit habe ich am 04.02.16 Angefangen, genau mit diesem Satz:
“Schnucki, stell Dich mal hier hin, ich fahre jetzt mal ganz nahe an dir vorbei.
DAS MUSST DU DIR ANHÖREN. Lach.” 
20150619_150240Und dann ging es weiter am 05.02.16 mit einem Ausflug in die Modus Wahl Funktion des Motors. Tja und jetzt müssen wir mal zum Ende kommen. Mal sehen wie ich da die Kurve hinkriege. Also vom Schaltassistenten über die verschiedenen Motormodi zu einem gutem Abschluss des Themas zu kommen.

Das Schaltassistent ist also ne Bereicherung für den ambitionierten Rennfahrer, oder für den faulen Biker (so wie mich), weil es das Schalten halt so viel einfacher macht. Ich verwende den Schaltassistent Pro halt auch in der Stadt bei langsamer Fahrweise, auf der Landstrasse beim Bummeln und auch an den Pässen egal ob rauf oder runter (den Berg und den Gangwechsel). Aus meiner Erfahrung und durch Gespräche mit anderen XR Fahrern (kenne keinen der den Schaltassistent nicht drin hat, lach), weiss ich das sie es ähnlich handhaben. 1. Gang losfahren mit Kupplung und dann fast nur noch ohne Kupplung arbeiten. Ausser man hat mehrere Motorräder dann wird der Wechsel verdammt schwierig, lach. Ich ertappe mich immer wieder dabei das ich doch zur Kupplung greife, aber immer seltener. Und da mein neues Bike auch einen Pro Asisstenten hat, wird es über kurz oder lang zu einem Automatismus, also ohne Kupplung zu schalten.
Der Modus Schalter im Pro Modus ? Ja warum hab ich nochmal meine Frau an die Strasse gestellt ? Ach ja, weil sie sich mal anhören sollte wie die20150619_120626 Auspuffanlage der „Schubakustik“ hin bekommt. Auf dem Fahrersitz hört sich das jedenfalls Genial an, beim Runterschalten Blip’t die Elektronik mal kurz das Gas an und erzeugt damit so etwas wie eine Quasi Fehlzündung. Es poltert auf alle Fälle mal kurz im Endrohr, beim Runterschalten und wenn an das ganze bei Volllast in der +10.000 U/Min Region macht gehts auch beim raufschalten. Tja meine Frau hat nicht so ein kindisches Bikerherz wie ich und fand die Darstellung dann auch nicht soooo Spannend, aber wahrscheinlich auch nur weil ich sie abgesetzt hatte.

Was gibt es eigentlich noch an elektronischen Helfern in der S1000XR.
Geschwindigkeit Regel Anlage (Tempomat), braucht kein Mensch, wenn es ihn nicht interessiert das er mit dem Bike immer (also wirklich immer) mit einem Bein im Knast steht. Aber auch in der Schweiz und in Österreich, Holland, Italien, Belgien, ach im gesamten außerdeutschen Europäischen Ausland sehr hilfreich. Ach wenn einige Stimmen jetzt wieder aufmerken:“Da kann ich ja gleich mit dem Auto fahren.“
Klar kann man, aber wenn Du das Bike mal mit Tempomat gefahren bist, willst Du mit Sicherheit nicht mehr ohne.

Copyright by BMW EICMA 2014

Heizgriffe, sind das noch elektronische Helfer oder ist das schon Standard ?
 
Dynamic ESA, tja da bin ich mir wirklich SICHER das ich ein Dynamic ESA auch an meinen anderen Bikes haben möchte. So was cooles, speziell wenn man mit wechselnden Beladungszuständen fährt. Beifahrer(in) hinten drauf, ein Knopfdruck und die Federung stimmt. Ahh wir sind aufgeladen für einen längeren Urlaub am Meer, kein Problem, noch mal ein weiterer Tastendruck und die Sache stimmt wieder. Während der Fahrt kommt 20150619_153707die berühmte Belgische Flickerlteppich Piste nach Spa ? Kein Problem während der Fahrt auf weicher (Road) gestellt und dann rollt die XR locker über alle Unwiedrigkeiten. Jepp, ist schon ein bisschen Härter (Grundeinstellung) als eine Adventure, aber das soll anscheinend auch so sein und ist eigentlich auch nicht sehr tragisch.
ABS Pro, DTC Pro auch „Kurven ABS“ und „Kurven Anti-Schlupf“ genannt.  Holy Crap, was hat sich BMW denn da wieder einfallen lassen ? Na gut der Ehre halber war gar nicht BMW, sondern KTM die das „Kurven ABS“ als erste in ein Serienmotorrad eingebaut haben. Na ja ABS und das DTC („Dynamic Track Control“ heisst das glaube ich) sind ehr die Schlafenden Geister die man nicht unbedingt wecken muss, aber wenn es mal notwendig ist, sind sie halt da. Wie im Video schon gesagt wurde, das Quentchen etwas mehr Sicherheit am Rand der Fahrzeug-Physik wirkt „Lebensverlängernd“ und stört nicht im geringsten den Fahrspass mit dem Bike.

UND DER IST SCHON FAST NICHT MEHR ZU ÜBERTREFFEN.

Man merkt das ich in das Bike verliebt bin ?? Hehehe, darf ich auch.

 

——————————  Die Bilder sind fast immer durch Draufklicken zu Vergrössern. ———————————————————————–
Wenn es Dir gefällt was du hier im Blog liest, abonniere es. RECHTS oben in der Seitenleiste auf FOLLOW klicken um dem Blog zu folgen und Benachrichtigungen über neue Beiträge per E-Mail zu erhalten. Ich freue mich über jeden weiteren Leser.
Copyright bei “Jörg Wenzel“  HashTag: #WhyAskWhy