„Wer schneller stirbt ist länger Tot“, das könnte jetzt so ein New-Age Lebensphilosophie Ding sein, oder ein Filmtitel. Vielleicht sind’s die Hormone, vielleicht das Statistische Bundesamt, vielleicht das Wetter, ich weiß es nicht. Aber die Zahlen vom St.B-Amt können einem schon die Haare aufstellen. Das sind die Zahlen der Getöteten im Jahre 2015

Unfaelle20153 459 Verkehrstote in Deutschland

Das heißt aber auch, dass jeden Tag (wohlgemerkt JEDEN TAG) knapp 10 Personen Sterben und das 365 mal in einem Jahr.
Dabei wäre hier eine Reduktion soooo einfach. (Klar geht das nicht auf NULL, aber eine Reduzierung um die Hälfte wäre doch schon mal was)

Fangen wir doch mal mit etwas GAAANZ einfachen an. Um zumindest die 3459 (also knapp 10 Menschen pro Tag) ein bisschen zu reduzieren.

Lieber Gesetzgeber mach doch mal folgendes :
1. Erhöhung der Strafen im Verkehr um den Faktor 10 (also wenn mit knapp 100% Überschuss Geschwindigkeit geblitzt wird, dann kann die Strafe dafür nicht jämmerliche 1.200 Euro sein, sondern um zu Wirken muss es eigentlich 12.000 Euro sein.)

Das wirkt.

Also mein lieber Bundesverkehrsminister, hier wäre doch mal ein Betätigungsfeld indem Einnahmen gesichert sind. Die EU hat mit Sicherheit nichts dagegen und endlich steht ein Verkehrsminister als „Held der Republik“ da, wenn das BMVI seine Marketingmaschine anschmeißen würde.

Ach so und keine Schlupflöcher mehr wie „Ich hatte eine schwere Kindheit“oder sonstiges blahblahblah.

 


Joerg_Metzeler

Joerg Wenzel – Blogender Motorrad Enthusiast – aus München – schreibt http://www.WhyAskWhy.net

 

Advertisements